Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Dein-Ostholstein

§1 Geltung gegenüber Unternehmern


(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Leistungen zwischen uns und einem Unternehmer in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Leistungen über unser Online-Portal https://dein-ostholstein.de


(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit


Dein-Ostholstein 
Natalie Geisler 
Ostring 24 
23730 Neustadt 
UST: DE320405379

zustande

(3) Mit der Nutzung unseres Angebots erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.


(4) Bei Eingang einer Anmeldung in unserem Online-Portal gelten folgende Regelungen: Der Unternehmer gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Online-Portal vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.


Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten: 
1) Anmeldung im Online-Portal nach und Eingabe und Registrierung der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort) 
2) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten. 
3) Verbindliche Absendung der Bestellung. 
4) Nach Prüfung wird Ihr Eintrag von uns freigeschaltet.

5) Es werden nur legale Unternehmen mit Sitz oder Bezug zu Ostholstein aufgenommen.


(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unsere Online-Portal : Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter https://dein-ostholstein.de/Agb einsehen. 

§3 Preise, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. 
(2) Der Unternehmer hat die Möglichkeit der Zahlung per Rechnung vorzunehmen. Andere Zahlungsmethoden sind nach vorheriger Absprache möglich. 
(3) Die Zahlung wird spätestens 14 Tage nach Freischaltung fällig. 
(4) Ihre Anmeldung wird geprüft und freigeschaltet. Sie erhalten eine Bestätigungsmail.

§4 Widerrufsrecht des Unternehmers

Unternehmern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.  
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag des Vertragsabschlusses.  
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

  
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

§7 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.


§8 Salvatorische Klausel
 
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchfürhbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

Stand November 2020